Studium

TECHNISCHE REDAKTION

Das praxisnahe Studium zur Technischen Redaktion an der Hochschule Hannover bringt viele Vorteile mit sich und hält ein vielfältiges Studienangebot für Sie bereit. Schauen Sie sich den Aufbau des Hochschulstudiums an, gewinnen Sie einen Eindruck über die Lehrenden im Studiengang, informieren Sie sich genau über das Studium im Modulhandbuch und erfahren Sie, welche Ausstattung Ihnen die Hochschule Hannover bietet.

Aufbau

REGELSTUDIENZEIT

7 Semester

BEGINN DES STUDIUMS

Ausschließlich zum Wintersemester (WS)

AUFBAU PRO SEMESTER

dreieinhalb Monate Vorlesungszeit
drei/vier Wochen Prüfungszeit

AUFBAU WÖCHENTLICH

Vorlesungen für ungefähr 30 Credit Points (CPs) pro Semester
ca. zehn Vorlesungen pro Woche

VORLESUNGSFREIE ZEIT

Februar
Mitte Juli bis 19. September

ALLGEMEINER AUFBAU DES STUDIUMS

1.–5. Semester: Verbindlicher Vorlesungsplan
Im 6. Semester: Wahlpflichtfächer (gezielte Schwerpunktsetzung)
Im 7. Semester : Praxisanteil + Bachelorarbeit

ABSCHLUSS

Bachelor of Engineering (akkreditiert)

MODULE

In der folgenden Grafik sind die Module des Studiengangs abgebildet. Ein Modul besteht in der Regel aus zwei Lehrveranstaltungen. Das Modul „Recherche“ besteht aus den Lehrveranstaltungen „Recherchieren“ und „Interviews in der Recherche“.

Die Module des Studiengangs lassen sich den verschiedenen Themenbereichen zuordnen.
Die gelben Module ordnen sich dem Teilbereich der Informatik zu. Programmieren, Medieninformatik und XML-Technologien sind einige der Bereiche innerhalb der Informatik, die für Technische Redakteur_innen eine entscheidende Rolle spielen.
Die roten Module beschreiben den wirtschaftlichen Bereich der Technischen Redaktion. Sie erhalten unter anderem Einblicke in Normen und Richtlinien und lernen Managementsysteme kennen.
Im hellblauen Bereich befinden sich alle Module zum Thema Texten. Sie lernen, wie Sie mit dem Werkzeug Text korrekt arbeiten.
Der beige Bereich beschäftigt sich mit Sprache. Terminologiearbeit, Linguistische Grundlagen und vieles mehr bilden die sprachliche Ausbildung der Technischen Redakteur_innen.
Grau vereint die technischen Disziplinen des Studiums. Ohne zu wissen, wie etwas funktioniert, kann niemand eine gute Anleitung verfassen. Deshalb ist dieser Modulbereich fester Bestandteil der Ausbildung.
Die Module im violetten Bereich gehören zur gestalterischen Sparte des Studiums.
Die Wahlpflichtfächer im sechten Semester sind grün gekennzeichnet. Abschließend werden das Praktikum und die Bachelorarbeit in blau aufgeführt. Somit zeigt die Grafik die volle Vielfalt des Studiums.

Semesterwochenstunden (SWS) und Credit Points (CPs)

Was sind Credit Points (CPs)?
CPs stehen für den Arbeitsaufwand, den die Studierenden erbringen sollten. Ein CP entspricht 25 bis 30 Stunden Arbeitsaufwand. Die Menge der CPs variieren je nach Zahl der Veranstaltungen, Lernstoff und Lektürenumfang. Teilweise erhält man sie auch für ein Referat, eine Hausarbeit oder eine Projektarbeit. Die Noten werden entsprechend dem Workload (Arbeitsaufwand) eines Moduls gewichtet, die Noten in einem Modul mit vielen CPs wiegen also schwerer.

Personen

Prof. Dr. Volkert Brosda

LEHRGEBIETE
  • Informatik
  • Programmiersprachen
  • Datenbank-Management-Systeme
ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Angewandte Informatik im Umfeld des BTR
  • Software-Entwicklung
  • Informationsmodellierung
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 1105

Tel.: +49 511 9296 1219

Prof. Dr. Britta Görs

ARBEITSSCHWERPUNKTE

  • Informationsentwicklung und Projektorganisation (ALASKA-Modell)
  • Aufbau und Optimierung von Texten (Content-Management)

    • Analyse und Konzeption Technischer Dokumentation
    • Strukturierung und Standardisierung (Funktionsdesign®)
    • Analyse und Konzeption Technischer Dokumentation
    • Modularisierung von Inhalten
    • Redaktionsleitfaden für die Technische Dokumentation

  • Arbeitsweisen von Technischen Redaktionen
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 1105

Tel.: +49 511 9296 1218

Jana Paul (LB)

LEHRGEBIETE
  • Gesetze
  • Normen und Richtlinien für Technische Redaktion
ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Gesetze, Normen und Richtlinien
  • Optimierung von Prozessen in der Technischen Dokumentation
  • Standardisierung und Modularisierung in der Technischen Dokumentation

Dipl. –Ing. (FH) Jan-Henrik Preine (DVA)

ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • AV-Technik
  • DV-Technik
  • Alles Apple, oder was?

 

 

ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 4976

Tel.: +49 511 9296 1245 und 1169

Prof. Dr.-Ing. Marina Schlünz

ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Grundlagen der Technik
  • Qualitätsmanagement
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 1104a

Tel.: +49 511 9296 1211

Prof. Fabian Sippel (V-Prof.)

LEHRGEBIETE
  • Visuelle Kommunikation
  • Technische Redaktion
ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Visuelle Erscheinungsbilder von Printprodukten
  • Visuelle Erscheinungsbilder von Softwareapplikationen (system- und browserbasiert)
  • Realisierung und Produktion von Printprodukten
  • Design und Struktur von GUI und Softwareapplikationen (system- und browserbasiert)
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 1103

Tel.: +49 511 9296 1221

Dipl.-Ök. Lorenz Varga (LB)

LEHRGEBIETE
  • Interview & Recherche
  • Deutsch
ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Journalismus
  • Pädagogik

Prof. Dr. Claudia Villiger

LEHRGEBIETE
  • Textproduktion 
  • Linguistik für die Technische Redaktion
ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Terminologie
  • Standardisierung und Modularisierung
  • Online-Dokumentation
  • Risikokommunikation
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 1103

Tel.: +49 511 9296 1216

Dr.-Ing. Sabine Walter (V-Prof.)

LEHRGEBIETE
  • Grundlagen der Technik
ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Redakteurin technisch
  • wissenschaftlicher Zeitschriften
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 1103a

Tel.: +49 511 9296 1216

Dipl.-Ing. (FH) Gerald Giesert (DVA)

ARBEITSSCHWERPUNKTE
  • Support Apple Rechner
  • Virtuelle Windows Maschinen (Parallels)
  • Redaktionssysteme Schema und Cosima
  • Audio/Video-Labor
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 4976

Tel.: +49 511 9296 1245

Dr.-Ing. Margit Becher (LfbA)

LEHRGEBIETE
  • Informatik
  • Programmiersprachen
  • Mathematik
ANSCHRIFT

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: 1104a

Tel.: +49 511 9296 1212

  • Prof. Dr. Volkert Brosda
  • Prof. Dr. Britta Görs
  • Jana Paul (LB)
  • Dipl. –Ing. (FH) Jan-Henrik Preine (DVA)
  • Prof. Dr.-Ing. Marina Schlünz
  • Prof. Fabian Sippel (V-Prof.)
  • Dipl.-Ök. Lorenz Varga (LB)
  • Prof. Dr. Claudia Villiger
  • Dr.-Ing. Sabine Walter (V-Prof.)
  • Dipl.-Ing. (FH) Gerald Giesert (DVA)
  • Dr.-Ing. Margit Becher (LfbA)
PrevNext

Dokumente

Hier finden Sie die wichtigsten Dokumente für Ihr BTR-Studium an der Hochschule Hannover. Schauen Sie sich im Modulkatalog die Inhalte des Studiums noch genauer an.
Zusätzlich können Sie sich

für Bachelor- und Masterstudiengänge an der Hochschule Hannover ansehen.

Wichtig ist auch der Zeitplan, der Sie durch das kommende Semester führt.

Studierende

Wenn Sie bereits Technische Redaktion an der Hochschule Hannover studieren, dann haben wir an dieser Stelle noch einige hilfreiche Links.

Auch von Zuhause können Sie auf Ihren E-Mail-Account der Hochschule und Ihr Druckkonto zugreifen und sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden.

Im Online-Portal der Hochschule Hannover Qispos finden Sie alle wichtigen Daten zu Ihrem Studium. Melden Sie sich zu Prüfungen an, schauen Sie sich Ihre Leistungen in der Übersicht an und holen Sie sich Ihre Bescheinigungen.

Der Zeitplan hilft, den Überblick über das Semester zu behalten. Wann ist der Prüfungszeitraum? Wann ist die vorlesungsfreie Zeit? Alle wichtigen Daten im Überblick erhalten Sie hier.

Das Anzeigensystem informiert Sie über Vorlesungsausfälle, Raumänderungen und vieles mehr. Ein kurzer Blick beim Frühstück lohnt sich.

Die Stundenpläne werden immer kurz vor Semesterbeginn bekannt gegeben. In unserem Studiengang ist es bei einigen Vorlesungen so, dass der Jahrgang sich in zwei Gruppen aufteilt. Diese Zuordnung wird in der Regel in den ersten Tagen des jeweiligen Semesters geklärt.

DIE ASTA HSH-APP

Mit der AStA HsH App für Android und iOS haben Sie nicht nur die Leihfristen für entliehene Bücher stets im Blick, sondern auch Ihre Stundenpläne, das Anzeigesystem der Hochschule und selbstverständlich den aktuellen Mensaplan. Entwickelt wurde die App übrigens von Studierenden der Fakultät I der Hochschule Hannover.

Ausstattung

Die Fakultät I „Elektro- und Informationstechnik" ist direkt am Ricklinger Stadtweg 120 angesiedelt. Die Umgebung der Technischen Redaktion ist gut ausgestattet. Je nach Raum stehen Ihnen Beamer, Computer, Whiteboards, Overheadprojektoren und Drucker zur Verfügung. Plakate können wir bis zu einer Größe von DIN A0 auf unseren Plottern ausdrucken.

Im Studiengang TR werden ausschließlich Apple-Rechner verwendet. Für Alles was man noch so braucht, verwenden wir virtuelle Maschinen.

Studierende der Technischen Redaktion können das Audio/Video-Labor nutzen.
Dort stehen den Studenten DSLR-Kameras mit verschiedenen Objektiven und weiters Zubehör zur Verfügung. Das Studio bietet für die Photographie verschiedene Hintergründe und Lichtzelte. Mit LED-Leuchten kann auch mobil gearbeitet werden.
Für den guten Ton bei Videoaufnahmen setzen wir unsere Funkstrecke ein.

In der technische Redaktion ist der professionelle Gebrauch der Adobe-Software notwendig.
Dafür haben wir hier die technischen und personellen Ressourcen.

Die Mensa der Hochschule und die Bibliothek sind in unmittelbarer Nähe für Sie erreichbar. Auch der Copyshop und das Café Bohne befinden sich im selben Gebäude wie die Räume der Technischen Redaktion.