ICH PACKE MEINEN KOFFER

Wenn Sie Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion an der Hochschule Hannover studieren möchten, sollten Sie ein paar Sachen mitbringen.
Einen dieser Abschlüsse müssen Sie besitzen:

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • bestandene Immaturenprüfung
  • eine vom Ministerium für Wirtschaft und Kultur für gleichwertig anerkannte Vorbildung

 

 

Kernbereich Technische Redaktion

Hier stehen die betriebswirtschaftlichen Arbeitsabläufe der Technischen Redaktion im Mittelpunkt. Ein weiteres Thema dieses Kernbereich sind die in der Technischen Redaktion geltenden Normen und Richtlinien. Sie lernen, wie technische Dokumentationen Schritt für Schritt erstellt werden. Von der Analyse der Zielgruppe und der Recherche bis zum finalen Design. Außerdem erarbeiten Sie Kommunikations- und Interviewstrategien. Dieses Wissen ist notwendig für eine erfolgreiche Recherche.

Das Schreiblabor im dritten Semester gibt Ihnen die Möglichkeit Ihr neu erarbeitetes Wissen anzuwenden. Dort beschäftigen Sie sich mit dem standardisierten Schreiben und der nutzungs- und situationsgerechten Aufbereitung von Inhalten. 

Textproduktion und Linguistik

Um verständliche Texte zu schreiben, brauchen Sie ein gutes Sprachgefühl und sichere Deutschkenntnisse. Im Bereich "Textproduktion und Linguistik" beschäftigen Sie sich intensiv mit der deutschen Sprache. Sie erkunden Texte in Digital und Print und lernen Texte passend zum jeweiligen Medium zu verfassen. In den Modulen dieses Bereichs befassen Sie sich zudem mit der Technischen Redaktion im internationalen Kontext. Sie lernen, wie Sie übersetzungsgerecht schreiben und was es bei der interkulturellen Kommunikation zu beachten gibt. Im Studium lernen Sie daher auch den Umgang mit technischem Englisch. 

Visuelle Kommunikation

In diesen Modulen beschäftigen Sie sich mit der gestalterischen Arbeit Technischer Redakteur_innen. Sie erstellen Mock-Ups, Flyer und Plakate oder das Layout einer Website. Gearbeitet wird unter anderem mit Adobe-Programmen. Dazu gehören Photoshop und InDesign. Technisches Zeichnen wird ebenfalls in diesem Themenbereich gelehrt.

In unserem Medienlabor setzen Sie sich mit technischer Fotografie und der Gestaltung von Filmen auseinander. 

Informatik

Im ITR-Studium ist der Computer Ihr ständiger Begleiter. In den Informatik-Modulen lernen Sie, wie sich die Arbeit in der Technischen Redaktion mit digitalen Werkzeugen effizient gestalten lässt. Im Studium beschäftigen Sie sich mit Content-Management, Single-Source- und Cross-Media-Publishing. Sie lernen  Auszeichnungs- und Programmiersprachen wie XML oder Java kennen und nutzen innovative Technologien zur Dokumentationserstellung. 

Technik

Technische Redakteur_innen müssen technische Vorgänge und Zusammenhänge eigenständig nachvollziehen können. Nur wenn sie die Technik verstehen, können sie diese verständlich vermitteln. Das ITR-Studium macht Sie dafür bereit. Im Studium lernen Sie das notwendige Vokabular und Wissen für eine je nach Fach korrekte Ausdrucksweise. In verschiedenen Modulen erarbeiten Sie sich Grundlagen in Werkstoffkunde, Mechanik und Elektrotechnik.

Im Technischen Labor wenden Sie Ihre Kenntnisse an und stehen in direktem Kontakt zu angehenden Ingenieur_innen.

Im sechsten Semester haben Sie die Möglichkeit, Wahlpflichtkurse nach Ihren eigenen Interessen zu wählen.

Abschließend folgt im siebten Semester ein Anwendungssemester, in dem Sie eine Praxisphase absolvieren und die Bachelorarbeit schreiben.